ESAPP für Fahrzeuge

Die früher verwendeten Navigationsgeräte und das darin enthaltene Kartenmaterial sind leider oftmals veraltet, teilweise nicht für Rettungsdienste brauchbar und auch die Ansteuerung über eine „Blackbox“ ist umständlich und fehleranfällig. Auch können außer der Navigation keinerlei unterstützende Funktionen ausgeführt werden. Auch Car-PCs und dergleichen haben sich eigentlich schon lange überholt.

Daher gibt es ESAPP für Fahrzeug-iPads, eine APP die alle Funktionen eines Navigationsgerätes mit denen eines Infoscreens verbindet.

Was kann die Fahrzeug-APP?

Die moderne Fahrzeug-APP ESApp Fahrzeug bietet umfangreiche Zusatzinformation zum Einsatz, nicht einfach nur die Adresse. Es wird vor allem die Navigationsfunktion des iPad voll genutzt, das bedeutet permanent aktuellste Karten und Luftbilder statt veralteter Darstellungen auf Navigationsgeräten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  1. Alle Einsatzdaten und  (Abfragedetails) werden angezeigt und permanent aktualisiert
  2. Anzeige der mitalarmierten Ressourcen und deren Status
  3. Anzeige der Position der mitalarmierten Ressourcen (Phase 2)
  4. Navigation über permanent aktualisiertes Kartenmaterial und Routen
  5. Luftbild des Zielortes (zoombar)
  6. Statusgabe direkt aus der APP (Phase 2)
  7. Einfache Auswahlmöglichkeit des Zielkrankenhauses
  8. Der Storno/Endegrund kann ausgewählt werden
  9. Einfache Eingabemöglichkeit der Patientendaten über die Sozialversicherungsnummer
  10. Einfache Nachalarmierung von Einsatzmitteln (Phase 3)
  11. Messaging/Chat mit der Leitstelle (Phase 4)

Vor allem auch ist mit der APP eine  permanente dynamische Aktualisierung der Einsatzinformationen möglich

Wo kann man die Fahrzeug-APP herunterladen?

Gratis in Apple´s APP-Store, zu finden unter dem Namen „ESAPP Fahrzeug“.

appstore

 

Kann auch der Kilometerstand des Fahrzeuges erfasst werden?

ESAPP-KM-StandeingabeJa, über den Menüpunkt „KM-STAND“ kann jederzeit völlig unabhängig und losgelöst von Einsätzen der aktuelle Kilometerstand erfasst und mit Uhrzeit abgespeichert werden. Es erfolgt keinerlei Prüfung auf Richtigkeit (damit gibt es auch keine Probleme bei Falscheingaben) und es wird oberhalb des Eingabefensters immer der zeitlich zuletzt eingegebene Kilometerstand angezeigt.

Wann und wie oft der km-Stand vom Fahrer erfasst werden sollte legt die jeweilige Dienststellenleitung fest. Die erfassten Kilometerstände werden automatisch via Schnittstelle an die Rettungsorganisationen zur weiteren Verarbeitung übermittelt.

Gib es eine Bedienungsanleitung für ESAPP?

Nein, die ESAPP ist so gestaltet, dass sie selbsterklärend ist und intuitiv bedient werden kann. Wenn man eine Bedienungsanleitung benötigen würde, dann hätten wir etwas falsch gemacht.

Wo gibt es weitere Informationen zu ESAPP?