ESAPP für Fahrzeuge

Warum ist es notwendig auf ESApp statt den bisherige Navigationssystemen umzustellen?

Die früher verwendeten Navigationsgeräte und das darin enthaltene Kartenmaterial sind leider oftmals veraltet und auch die Ansteuerung über eine „Blackbox“ ist umständlich und fehleranfällig. Auch können außer der Navigation keinerlei unterstützende Funktionen ausgeführt werden. Car-PCs und dergleichen haben sich auch schon lange überholt.

Daher gibt es ESApp für Fahrzeug-iPads, eine APP die alle Funktionen eines Navigationsgerätes mit denen eines Infoscreens verbindet.

Wer kann die Fahrzeug-APP nutzen?

Alle von Notruf NÖ disponierten Organisationen mit eingemeldeten Fahrzeugen (Rettung, Feuerwehr, Bergrettung, Hundestaffeln, …..) können diese APP nutzen.

Wie erfolgt die Zuordnung des iPad zum Fahrzeug?

Die Fahrzeugzuordnung erfolgt über die SIM-Karte und ist vom Administrator leicht änderbar. Als Administrator fungiert beim Roten Kreuz im Landesverband Michael Moser, für alle anderen Organisationen macht das Alex Hopfgartner von Notruf NÖ.

Gib es ESApp-Fahrzeug nur für das iPad?

Ja, aus Sicherheitsgründen und auf Grund der Möglichkeit zur zentralen Fern-Administration gibt es die Fahrzeug-APP nur für das iPad

Gib es eine Bedienungsanleitung für ESApp?

Nein, die APP ist so gestaltet, dass sie selbsterklärend ist und intuitivbedienst werden kann. Wenn man eine Bedienungsanleitung benötigen würde, dann hätten wir etwas falsch gemacht.

Hier gibts einen kurzen Infofilm

Was kann die Fahrzeug-APP?

Die moderne Fahrzeug-APP ESApp Fahrzeug bietet umfangreiche Zusatzinformation zum Einsatz, nicht einfach nur die Adresse. Es wird vor allem die Navigationsfunktion des iPad voll genutzt, das bedeutet permanent aktuellste Karten und Luftbilder statt veralteter Darstellungen auf Navigationsgeräten.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  1. Alle Einsatzdaten und  (Abfragedetails) werden angezeigt und permanent aktualisiert
  2. Anzeige der mitalarmierten Ressourcen und deren Status
  3. Anzeige der Position der mitalarmierten Ressourcen (Phase 2)
  4. Navigation über permanent aktualisiertes Kartenmaterial und Routen
  5. Luftbild des Zielortes (zoombar)
  6. Statusgabe direkt aus der APP (Phase 2)
  7. Einfache Auswahlmöglichkeit des Zielkrankenhauses
  8. Der Storno/Endegrund kann ausgewählt werden
  9. Einfache Eingabemöglichkeit der Patientendaten über die Sozialversicherungsnummer
  10. Einfache Nachalarmierung von Einsatzmitteln (Phase 3)
  11. Messaging/Chat mit der Leitstelle (Phase 4)

Vor allem auch ist mit der APP eine  permanente dynamische Aktualisierung der Einsatzinformationen möglich

Wo kann man die Fahrzeug-APP herunterladen?

Im Apple-Store, zu finden ist sie unter dem Namen ESApp Fahrzeug.
Direkt unter https://itunes.apple.com/us/app/esapp-fahrzeug/id885743167?l=de&ls=1&mt=8

Wie erfolgt die Zuordnung des iPad zum Fahrzeug?

Die Fahrzeugzuordnung erfolgt über die SIM-Karte und ist vom Administrator leicht änderbar. Als Administrator fungiert beim Roten Kreuz im Landesverband Michael Moser, für alle anderen Organisationen macht das Alex Hopfgartner von Notruf NÖ.

Wo bekommt man die dafür nötige spezielle SIM-Karte?

Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt in einem abgeschlossenen VPN-System von A1, die dafür nötige SIM-Karte bekommen RK-Dienststellen ausschließlich direkt beim Roten Kreuz (Michael Moser). alle anderen Organisationen bei Alex Hopfgartner von Notruf NÖ (für ASBÖ, JUH, ÖBR, FF, …). Wir verrechnen je SIM-Karte pauschal EUR 3,- (exkl. MwSt.) pro Monat, Abrechnung halbjährlich im vorhinein.

Übermittelt die APP auch Positionsdaten?

Nein, die Fahrzeugposition wird weiterhin nur via TETRA-Funkgerät übermittelt, das iPad macht das nicht.

Kommen regelmäßige Updates mit neuen Funktionen?

Ja, nicht nur regelmäßig, sondern anlassbezogen immer wieder wird es Updates mit Verbesserungen geben. Deswegen umbedingt die automatische Updatefunktion am iPad aktivieren.

Welche Arten der Alarmierung sind bei Notruf NÖ überhaupt möglich?

Alle Infos zur Alarmierung findet man HIER